Rechtsgebiete


Arbeitsrecht

ADVANT Beiten wird als „TOP Kanzlei 2022“ im Rechtsgebiet Arbeitsrecht ausgezeichnet.

(WirtschaftsWoche 2022)

Mit rund 65 spezialisierten Anwält:innen verfügt ADVANT Beiten über eines der größten Arbeitsrechtsteams in Deutschland. Auch international - in China und Russland - stehen Ihnen unsere Expert:innen zur Seite.

Unsere Beratung umfasst branchenübergreifend sämtliche Bereiche des Arbeitsrechts. In Deutschland beraten wir Unternehmen in laufenden individualarbeitsrechtlichen Angelegenheiten („vom Beginn bis zum Ende des Arbeitsverhältnisses“), bei betriebsverfassungsrechtlichen und tariflichen Fragen. Wir sind ausgewiesene Spezialist:innen bei Restrukturierungsmaßnahmen und verfügen über Know-how im transaktionsbezogenen Arbeitsrecht. Anwält:innen anderer Rechtsbereiche werden bei Bedarf zur Erarbeitung von Gesamtlösungen hinzugezogen.

ADVANT Beiten wird im Rechtsgebiet Arbeitsrecht empfohlen.
(JUVE Handbuch Wirtschaftskanzleien 2022/2023)

Ein Mandant schätzt an ADVANT Beiten die „effiziente Teamarbeit und die gut aufeinander abgestimmten Teammitglieder.“
Ein anderer Mandant hebt den Umgang des Teams mit streitigen Angelegenheiten hervor und merkt an: „Die Vorbereitung war sehr gut. Der Sachverhalt und die konkreten Verfahren wurden gut besprochen.“

(Chambers Europe 2022)

„Sehr gutes Team, immer schnell und super kompetent, breiter Service, bis hin zu bilingualen Übersetzungen, Vorbereitung von Dokumenten, Rundum-Paket-Full-Service! Sehr gutes Trainingsangebot zum Thema Arbeitsrecht.“,
„Team hervorragend organisiert, hohe Erreichbarkeit.“,
„Wir arbeiten mit dem Arbeitsrecht-Team zusammen schon seit ein paar Jahren. Sie sind immer sehr professional mit umfangreichem Fachwissen, vertraubar, effizient, lösungsorientiert und reagieren schnell.“,
„Egal welche Frage, ob “ganz normales” Arbeitsrecht, Altersvorsorge oder der für uns komplizierte Bautarif, wir erhalten kompetente, schnelle Antworten. Die Vernetzung der einzelnen Fachanwälte auch über die Standorte hinweg ist sehr gut und es herrscht eine sehr große Serviceorientierung.“,
„Unser kürzlich beendeter Zentralisierungsprozess in mehreren Abteilungen wurde sehr gut begleitet und die Streitigkeiten auch vor Gericht wurden nicht mit Aussicht auf maximale Gewinne der Kanzlei, sondern gute, schnelle juristische Klärung abgewickelt.“

(The Legal 500 Deutschland 2022)

ADVANT Beiten wird als „Führende Kanzlei“ im Rechtsgebiet Arbeitsrecht ausgezeichnet.
(The Legal 500 Deutschland 2022)

ADVANT Beiten wird im Rechtsgebiet Arbeitsrecht empfohlen.
(JUVE Handbuch Wirtschaftskanzleien 2021/2022)

BEITEN BURKHARDT wird als „TOP Kanzlei 2021“ im Rechtsgebiet Arbeitsrecht ausgezeichnet.
(WirtschaftsWoche 2021)

BEITEN BURKHARDT wird im Bereich Arbeitsrecht empfohlen.
(The Legal 500 EMEA 2021)

Unsere Arbeitsrechtsexperten verfügen über „sehr gute Organisations- und Networkingfähigkeiten“ und zeichnen sich durch ihre „pragmatische Herangehensweise“ bei Verhandlungen aus.
(Chambers Europe 2021)

BEITEN BURKHARDT ist „TOP Mittelstandsdienstleister 2021“ in der Branche „Kanzleien für Arbeitsrecht“.
(WirtschaftsWoche 2021)

JUVE Awards 2021

BEITEN BURKHARDT wurde als Kanzlei des Jahres für Arbeitsrecht 2021  nominiert.

JUVE Awards « JUVE

Individualarbeitsrecht von der Vertragsgestaltung bis zur Beendigung von Arbeitsverhältnissen

Ein wesentlicher Bestandteil unserer Beratung ist das „Individualarbeitsrecht“, das die Rechtsbeziehungen zwischen Arbeitgeber:in und dem oder der einzelnen Arbeitnehmer:in betrifft. Hier beraten wir von Beginn bzw. der Anbahnung bis zum Ende eines Arbeitsverhältnisses. Einige Beispiele:

  • Gestaltung von Arbeitsverträgen mit Angestellten, leitenden und außertariflichen Angestellten sowie von Dienstverträgen mit Vorständen sowie Geschäftsführer:innen
  • Teilzeit- und Befristungsrecht, Elternzeit sowie Arbeitsschutzrecht
  • Arbeitszeitrecht inklusive Entwurf neuer Arbeitszeitmodelle
  • Arbeitnehmerüberlassungsrecht
  • Entwurf variabler Vergütungsmodelle
  • Antidiskriminierungsrecht
  • Entwurf und Umsetzung von Compliance-Richtlinien
  • Fragen des Betriebsübergangsrechts
  • Taktische und rechtliche Beratung bei einvernehmlicher Beendigung von Arbeitsverhältnissen durch Aufhebungs- und Abwicklungsverträge
  • Beratung im Kündigungsschutzrecht, zum Beispiel Vorbereitung und Durchführung von Kündigungen und Führung der Kündigungsschutzprozesse

Betriebsverfassungsrecht

Bestehen in Unternehmen Betriebsratsstrukturen, so bilden alle Fragen des Betriebsverfassungsrechts (sowohl zu Einzelfragen als auch im Rahmen von Großprojekten) einen Schwerpunkt unserer arbeitsrechtlichen Tätigkeit. In diesem Kerngebiet können wir eine umfangreiche Expertise vorweisen. Dieser Tätigkeitsbereich umfasst insbesondere:

  • Beratung des Unternehmens bei der Zusammenarbeit mit Betriebsräten, Gesamt- und Konzernbetriebsräten
  • Erstellung von Betriebsratsanhörungen oder sonstiger Korrespondenz mit den Betriebsräten
  • Verhandlung von Betriebsvereinbarungen (Beispiele: Arbeitszeit, Gleitzeit, Springereinsätze, Einführung digitaler Personalakten, elektronische Datenverarbeitung)
  • Verhandlung eines Interessenausgleichs / Sozialplans im Rahmen von Betriebsänderungen
  • Verhandlung von Personalauswahlrichtlinien
  • Sämtliche Fragen der Mitbestimmung von Arbeitnehmer:innen im Aufsichtsrat
  • Rechtsfragen betreffend europäische Arbeitnehmervertretungen (Europäischer Betriebsrat, Arbeitnehmermitbestimmung in der SE)
  • Umfassende gerichtliche Vertretung in allen Instanzen inklusive  Durchsetzung bzw. Abwehr von einstweiligen Verfügungen

Tarifrecht

Ein Schwerpunkt unserer arbeitsrechtlichen Tätigkeit ist die Beratung unserer Mandanten in allen Fragen des Tarifrechts unter Einschluss des Arbeitskampfrechts. So verhandeln wir Tarifverträge zu allen regelbaren Fragen (insbesondere Vergütungs- und Manteltarifverträge). Bei etwaigen Streikmaßnahmen der Gewerkschaften konzipieren wir die Abwehrstrategie und ergreifen die notwendigen Schritte zur Wahrung der Interessen der Unternehmen. Unsere Tätigkeit umfasst insbesondere:

  • Abwehr von Arbeitskämpfen und Beratung während laufender Arbeitskämpfe
  • Verhandlung von Tarifverträgen aller Art (Haus-, Sanierungstarifverträge etc.)
  • Entwicklung und Umsetzung tarifpolitischer Strategien
  • Vorbereitung und Verhandlung komplexer Tarifwechsel- bzw. Tarifablösungsmodelle
  • Bündnisse für Arbeit
  • Tarifsozialpläne

Restrukturierung / Personalabbau

Unternehmen können unter Umständen gezwungen sein, ihre Kosten u. a. durch Personalabbau zu senken und interne Prozesse zu optimieren. Unser Arbeitsrechtsteam unterstützt umfassend bei der Analyse der bestehenden Situation und entwirft konkrete Handlungsstrategien. Ferner unterstützen wir bei der Umsetzung etwaiger Personalabbau- oder Betriebsstilllegungsmaßnahmen. In Zusammenarbeit mit Kommunikationsexpert:innen kümmern wir uns um die Öffentlichkeitsarbeit und um die interne Kommunikation bei der Vorbereitung und Abwicklung dieser Projekte.

Schwerpunkte:

  • Vorbereitung von Restrukturierungsmaßnahmen
  • Verhandlung von Interessenausgleichen und Sozialplänen mit den vorhandenen Betriebsratsgremien, auch vor einer Einigungsstelle
  • Vorbereitung von Kündigungen durch Anhörungsschreiben an den Betriebsrat
  • Kündigung von Arbeitnehmer:innen im Rahmen von Massenentlassungen
  • Strukturierung des Prozesses zur umfangreichen Führung von Trennungsgesprächen
  • Vorbereitung und Durchführung von Betriebsübergängen
  • Outsourcing von Betrieben und Betriebsabteilungen
  • Arbeitsrechtliche Due Diligence in Zusammenhang mit der Akquisition von Unternehmen
  • Einführung kollektiver Rahmenbedingungen zur Gesundheitsförderung sowie zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie bzw. Pflege

Betriebliche Altersversorgung

Unser Arbeitsrechtsteam berät Mandanten zu allen Aspekten der betrieblichen Altersversorgung. Diese Tätigkeit ist schwerpunktmäßig in unserem Büro in Düsseldorf angesiedelt. Die gestaltende Beratung umfasst auch die gerichtliche Vertretung.

Beispiele:

  • Bilanzoptimierende Restrukturierung von betrieblichen Versorgungswerken
  • Gestaltung und Verhandlung von betrieblichen Versorgungsregelungen
  • Einrichtung und Restrukturierung von (Gesellschafter-/) Geschäftsführerversorgungen
  • Lebensarbeitszeitkonten
  • Due Diligence im Rahmen von Unternehmenstransaktionen

Beschäftigtendatenschutz

Unser Arbeitsrechtsteam berät Mandanten zu allen Aspekten des Beschäftigtendatenschutzes. Dies umfasst insbesondere:

  • Beratung in sämtlichen Fragen des Beschäftigtendatenschutzes vor deutschem und europäischem Hintergrund
  • Entwurf, Anpassung und Verhandlung von datenschutzbezogenen Betriebsvereinbarungen und Unternehmensrichtlinien
  • Datenschutzrechtliche Beratung im Zusammenhang mit arbeitsrechtlicher Due Diligence
  • Gesundheitsdatenschutz
  • Beratung zu Social Media im Arbeitsverhältnis, z. B. Erstellung von Social-Media-Guidelines

Internationales Arbeitsrecht

Die Globalisierung stellt unsere Mandanten vor zahlreiche Herausforderungen. Internationale Auftragsabwicklungen, grenzüberschreitender Personaleinsatz sowie internationale Projekte nehmen stetig zu. Die Ausgestaltungen sind vielseitig. Die Schwierigkeit besteht darin, den notwendigen Überblick zu behalten, da unterschiedliche Themengebiete betroffen sind. Der grenzüberschreitende Personaleinsatz wirft beispielsweise sowohl arbeits-, sozialversicherungs-, steuerrechtliche als auch ggf. aufenthaltsrechtliche Fragestellungen auf. Wir unterstützen unsere Mandanten hierbei umfassend. Dank unseres internationalen Netzwerks, das aus ausgewiesenen Arbeits-, Sozialversicherungs- und Steuerrechtsspezialist:innen besteht, können wir unseren Mandanten auch international innerhalb kürzester Zeit beste Beratungsleistungen anbieten.

Unser Beratungsangebot umfasst insbesondere:

Internationaler Personaleinsatz

  • Arbeits-, sozialversicherungs- und steuerrechtliche Fragestellungen beim grenzüberschreitenden Personaleinsatz
  • Erstellung von Standarddokumenten (Entsendungsvereinbarungen, Unternehmensrichtlinien etc.) sowie Erstellung von lokalen Arbeitsverträgen
  • Beratung und Abwicklung bei der Erfüllung der strengen administrativen Pflichten nach dem Recht des jeweiligen Ziellandes; dies umfasst insbesondere die Meldepflichten bei Entsendungen innerhalb der EU
  • Betreuung des Entsendeprozesses (von der Durchführung von Beratungsgesprächen bis hin zur Abwicklung)
  • Unterstützung bei der Beschaffung von Aufenthalts- und Arbeitsgenehmigungen im In- und Ausland

Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang die Webanwendung „BBGO“, die Personalabteilungen bei Dienstreisen und der Entsendung von Mitarbeiter:innen ins Ausland unterstützt: www.bb-go.de.

Dieses Legal-Tech-Tool ist ein Produkt der BEITEN BURKHARDT Services GmbH und wurde in Kooperation mit ADVANT Beiten entwickelt.

Internationales Projektmanagement

  • Arbeitsrechtliches Management internationaler Akquisitionen
  • Grenzüberschreitende Betriebsverlagerungen sowie Betriebsübergänge
  • Grenzüberschreitende Arbeitnehmerentsendung
  • Weltweite Joint Ventures
  • Betriebsschließungen
  • Umfassende Beratung im Rahmen von Outsourcing-Maßnahmen
  • Arbeitsrechtliche Due Diligence im Zusammenhang mit der Akquisition von Unternehmen

Transaktionsbezogenes Arbeitsrecht

Wir betreuen von arbeitsrechtlicher Seite aus M&A-Transaktionen wie z. B. Unternehmenskäufe, Fusionen und Joint-Ventures von der strategischen Planung, Vorbereitung und Gestaltung über die Durchführung bis hin zur Integration.

Das beinhaltet insbesondere:

  • Gestaltung der arbeitsrechtlichen Regelungen von Transaktionsverträgen z. B. bei Unternehmenskauf, Fusion und Joint-Venture
  • Arbeitsrechtliche Due Diligence
  • Vorbereitung einer Transaktion durch Optimierung der arbeitsrechtlichen Rahmenbedingungen
  • Vorbereitung und Durchführung von Betriebsübergängen (Abgrenzung Betriebsübergang / Funktionsnachfolge, Entwurf des Informationsschreibens, Gestaltung von Transfer Agreements)
  • Beratung im Hinblick auf Alternativen zum Betriebsübergang
  • Verhandlungen mit Betriebsräten und Gewerkschaften
  • Post-Merger-Integration: Angleichung von Arbeitsbedingungen (Tarifverträge/Betriebsvereinbarungen/Arbeitsverträge)
  • Arbeitsrechtliches Management internationaler Akquisitionen

Insolvenzarbeitsrecht

Wir beraten und unterstützen Insolvenzverwalter:innen arbeitsrechtlich bei der Sanierung und Abwicklung von Unternehmen, aber auch Investor:innen beim Kauf von Unternehmen aus der Insolvenz. Dabei haben wir folgende Schwerpunkte:

  • Ausarbeitung und Verhandlung von Interessenausgleich, Insolvenzsozialplan, Tarifvertrag, Betriebsvereinbarungen etc.
  • Beratung und Durchführung von Personalabbaumaßnahmen (Massenentlassungsanzeige, Sozialauswahl, Betriebsratsanhörung, Antragsverfahren vor dem Integrationsamt oder Gewerbeaufsichtsamt, Kündigungen, Freistellungen etc.)
  • Outplacement/Vermittlung von der Gestaltung bis zur Umsetzung
  • Transfergesellschaften (Konzeption und Verhandlung der dreiseitigen Übertrittsverträge und der einschlägigen Betriebsvereinbarung)
  • Begleitung potentieller Investoren im arbeitsrechtlichen Bereich sowie Beratung des Insolvenzverwalters (Vorbereitung und Durchführung der arbeitsrechtlichen Due Diligence)
  • Mitgestaltung von Erwerberkonzepten als Grundlage für Umstrukturierungsmaßnahmen beim Insolvenzverwalter, Verhandlung und Gestaltung des arbeitsrechtlichen Teils im Kaufvertrag etc.)

Deutsches Arbeitsrecht für internationale Mandanten

In dieser Rubrik informieren wir in englischer Sprache über aktuelle Entwicklungen im deutschen sowie im europäischen Arbeitsrecht. Darüber hinaus geben wir hier einen Überblick über bedeutende Themen dieses Rechtsgebiets. Die Artikel richten sich an internationale Unternehmen, die sich aufgrund ihrer Aktivitäten in Deutschland mit dem deutschen und europäischen Arbeitsrecht auskennen müssen.

Hier gelangen Sie zu den Artikeln in englischer Sprache.

Employment Law Alliance (ELA)

Logo Employment Law Alliance_German Member

Weltweites Employer Handbook, kostenlose Webinare, Web- und Podcasts sowie Artikel zu arbeitgeberrelevanten Informationen mit internationalem Bezug finden Sie auf folgender Seite: https://www.ela.law/firms/advant-beiten

Russland

Internationale Unternehmen profitieren von der langjährigen Erfahrung unserer Arbeitsrechtspraxis und wir stehen ihnen im internationalen Arbeitsrecht, insbesondere bei Unternehmensgründungen, Umstrukturierungen und Betriebsschließungen wie auch bei der Gestaltung der Arbeitsverträge zur Seite.

Im Überblick

  • Erstellung von Arbeitsverträgen, Betriebsordnungen und unternehmensinterner Dokumente
  • Begleitung von Personalmaßnahmen, insbesondere Entlassung von Mitarbeiter:innen
  • Entsendung von Mitarbeiter:innen nach Russland
  • Effektive Personalverwaltungsstrukturen
  • Aufenthaltsrecht und Einholung von Arbeitserlaubnissen und Arbeitsvisa
  • Kollektivarbeitsrecht und Gewerkschaftsrecht
  • Vorgerichtliche Beilegung von arbeitsrechtlichen Streitigkeiten
  • Mitarbeiterdatenschutz
  • Erstellung von Kompensationsprogrammen für das Management und die Arbeitnehmer:innen
  • Arbeitsrechtliche Audits

 

China

Von unserem Standort Beijing aus unterstützen wir sowohl internationale Konzerne als auch mittelständische Unternehmen bei allen Fragen, die bei der Beschäftigung von Mitarbeiter:innen in China auftreten können, sei es im Tagesgeschäft, beim Unternehmenskauf und -verkauf oder bei der Umgestaltung und Sanierung des Unternehmens.

Wir erstellen Verträge für Mitarbeiter:innen, klären, welche individuellen oder betrieblichen Vereinbarungen getroffen werden können, wie individuelle oder Massenentlassungen durchgeführt werden können und regeln alle Fragen mit Auslandsbezug.

Uns zeichnet aus, dass wir in einer Vielzahl von Branchen Erfahrung haben: in der Automobil-, Bau-, Elektronik- und Konsumgüterindustrie, im Handel und im Maschinen- und Anlagenbau, mit Medien-, Pharma- und Chemieunternehmen und mit verarbeitenden Unternehmen in der Landwirtschaft.

Im Überblick

  • Verträge für Mitarbeiter:innen und Betriebsvereinbarungen
  • Gestaltung von Vergünstigungen und Zusatzleistungen
  • Compliance und Due Diligence
  • Sozialversicherung
  • Wettbewerbsbeschränkungen und Vertraulichkeitsklauseln für Mitarbeiter:innen
  • Expat- und Visa-Regelungen
  • Internationale Secondments
  • Entlassungen
  • Schieds- und Gerichtsverfahren (letztere in Zusammenarbeit mit chinesischen Kanzleien)